Mein Lohn wurde seit Wochen nicht gezahlt. Wie komme ich an mein Geld? Muss ich auch ohne Lohn weiter arbeiten?

Wenn der Arbeitgeber den Lohn nicht oder nicht pünktlich zahlt, kann die weitere Arbeitsleistung bis zur vollständigen Lohnzahlung verweigert werden. Der Arbeitnehmer hat insoweit ein Zurückbehaltungsrecht nach § 273 BGB.

Allerdings sollten Sie nicht einfach zu Hause bleiben. Vielmehr muss der Arbeitgeber über die Ausübung des Zurückbehaltungsrechtes rechtzeitig informiert und ihm eine letzte Frist zur Zahlung des offenen Lohnes eingeräumt werden. Erfolgt auch nach Fristablauf keine Zahlung, muss eine Lohnklage beim Arbeitsgericht eingereicht werden.

Wegen arbeitsvertraglicher oder tariflicher Ausschlussfristen  muss häufig schnell gehandelt werden, wenn die berechtigten Lohnansprüche nicht verfallen sollen.

Fachanwalt für Arbeitsrecht Dennis Dörfler hilft Ihnen gern bei der Prüfung und bei der Durchsetzung Ihrer Ansprüche.

Mein Lohn wurde seit Wochen nicht gezahlt. Wie komme ich an mein Geld? Muss ich auch ohne Lohn weiter arbeiten?

Wenn der Arbeitgeber den Lohn nicht oder nicht pünktlich zahlt, kann die weitere Arbeitsleistung bis zur vollständigen Lohnzahlung verweigert werden. Der Arbeitnehmer hat insoweit ein Zurückbehaltungsrecht nach § 273 BGB.

Allerdings sollten Sie nicht einfach zu Hause bleiben. Vielmehr muss der Arbeitgeber über die Ausübung des Zurückbehaltungsrechtes rechtzeitig informiert und ihm eine letzte Frist zur Zahlung des offenen Lohnes eingeräumt werden. Erfolgt auch nach Fristablauf keine Zahlung, muss eine Lohnklage beim Arbeitsgericht eingereicht werden.

Wegen arbeitsvertraglicher oder tariflicher Ausschlussfristen  muss häufig schnell gehandelt werden, wenn die berechtigten Lohnansprüche nicht verfallen sollen.

Fachanwalt für Arbeitsrecht Dennis Dörfler hilft Ihnen gern bei der Prüfung und bei der Durchsetzung Ihrer Ansprüche.

Nehmen Sie unverbindlich Kontakt zum Fachanwalt auf

069 6786 4350