Kündigungsschutz

Zu einer der großen sozialen Errungenschaften der Bundesrepublik Deutschland zählte Kündigungsschutz. Dieser greift in vielen Fällen, zum Beispiel bei Schwangerschaft oder bei Krankheit. Auch Auszubildende unterliegen einem ganz speziellen Kündigungsschutz, die im Arbeitsrecht niedergeschrieben sind. Sollte Ihnen gekündigt worden sein und sie sind der Meinung, dass diese Kündigung unberechtigt ist, sollten Sie einen Fachanwalt für Arbeitsrecht zurate ziehen.



Kündigungsschutz

Mithilfe des Kündigungsschutz können Sie sich bei einer Kündigung zur Wehr setzen, sofern Sie der Meinung sind, dass die Kündigung unberechtigt ist. Sie sollten in jedem Fall einen Fachanwalt für Arbeitsrecht in Frankfurt aufsuchen, der sie dahingehend beraten wird, inwieweit sich eine Klage gegen einen Arbeitgeber vor Gericht durchsetzen wird.


Abmahnung und Kündigungsschutz

Schwangere Mitarbeiter genießen Kündigungsschutz und können während ihrer Schwangerschaft nicht entlassen werden, außer es gibt triftige Gründe für eine fristlose Kündigung. Wenn ihnen also ihr Arbeitgeber während ihrer Schwangerschaft kündigt so sollten Sie unbedingt einen Fachanwalt für Arbeitsrecht hinzuziehen, der sie auch bei einer eventuellen gerichtlichen Auseinandersetzung vertreten kann. Kündigungsschutz

Weitere Blogbeiträge zum Thema:

Abfindung Lohnklage Abfindung Frankfurt Fachanwalt Arbeitsrecht Anwalt Arbeitsrecht Rechtsanwalt Arbeitsrecht Anwaltskanzlei Arbeitsrecht Kündigungsschutz Abmahnung Arbeitsrecht Anwalt Frankfurt Rechtsanwalt Frankfurt Anwaltskanzlei Frankfurt Fachanwalt Arbeitsrecht Frankfurt Anwalt Arbeitsrecht Frankfurt Rechtsanwalt Arbeitsrecht Frankfurt Anwaltskanzlei Arbeitsrecht Frankfurt Kündigungsschutz Frankfurt Abmahnung Frankfurt Arbeitsrecht Frankfurt Scheidung Anwalt Frankfurt Scheidungsanwalt Frankfurt Kündigungsschutz Kündigungsschutz Frankfurt